// darf ich vorstellen...

Browserbasiert

dotProject

VN:F [1.9.15_1155]
Usability
Funktionsumfang
Schnelligkeit
Flexibilität
Rating: 2.6/5 (2 votes cast)

dotProject (www.dotproject.net) ist ein webbasiertes Projektmanagement-Programm auf Open Source Basis. Mit ihm können Projekt-Abläufe entworfen und kontrolliert werden.

Projektmanagement bedeutet, eine Serie an Prozess-Schritten und Aufgaben in Abhängigkeit von einem Zeitrahmen zu planen und einzuteilen, um einen bestimmten definierten Output zu erzielen. Mithilfe von dotProject können diese Aufgaben verteilt und gemanaged werden, sowie Zeitpläne erstellt, Informationen verteilt und die Kommunikation zum Projekt gesteuert werden.

dotProject ist wie andere Programme auch in einzelne Programm-Module aufgeteilt. Neben der freien Downloadvariante gibt es inzwischen speziell für einzelne Firmen angepasste und weiterentwickelte Versionen.

Enthalten sind in dotProject unter anderem ein Projektplaner, ein Terminplaner und Aufgaben-Listen. Für die Servicebereiche von Unternehmen gibt es Trouble Ticket und Warneinheiten. Des Weiteren ist eine Benutzerverwaltung mit Rechtevergabe und Profilzuordnung erhältlich.

Neben dem Help Desk existieren noch die Funktionen Bericht, ein Forum und diverse Filterfunktionen. Das Programm kann somit in einer breiten Reihe von Anwendungen und Umgebungen eingesetzt werden. Seine Einsatzgebiete reichen von Einzelpersonen, über kleine Büros, Schulen oder Abteilungen im öffentlichen Dienst, bis hin zu größeren Firmen.

Systemvorraussetzung für den Betrieb der Software ist ein Server, der die Skriptsprache PHP und MySQL unterstützt. Als webbasierter Dienst (dotProject ist kein Desktop-Programm) wird für den Betrieb ein funktionierender Browser benötigt. Die Anwendung läuft auf den Plattformen Linux und Windows. Als Skriptsprache wird PHP ab Version 5.0 eingesetzt, frühere Versionen werden nicht mehr unterstützt. Apache wird ab 1.3.27. empfohlen, bei Apache2 ist der Release 2.0.49 zu empfehlen. MySQL sollte ab Version 4.1. eingesetzt werden.

dotProject oder auch in der Kurzform dP erhielt seinen Namen 2000 von der Plattform dotmarketing.org, die das Projekt begannen. Ziel damals war es, ein innovatives Projektmanagement-Werkzeug zu entwickeln. Gedacht war das Projekt als Open Source Alternative für die kommerziellen Anwendungen der großen Softwarehäuser. Auch heute noch wird das Projekt von Entwicklern in aller Welt als Community-Projekt ehrenamtlich weiterentwickelt. Das Überleben des Projektes wurde und wird unter anderem durch das Sponsoring (kostenloses Hosting) von Big Blue Hat unterstützt. Dokumentiert wird die Software in MediaWiki, wo sich Online-Handbücher und Bedienungsanleitungen finden.

Discussion

No comments for “dotProject”

Post a comment

Am besten bewertet